House of Night 5 - Gejagt (Kurzrezension)

Englisches Cover
Deutsches Cover


Titel: House of Night - Gejagt
Gebunden: 16,95€
Taschenbuch: 8,99€
Verlag: Fischer
Seiten: 576

Engl. Titel: Hunted
Taschenbuch: 7,90€




Bisher erschienen in der Reihe:
Gezeichnet (2007)
Betrogen (2007)
Erwählt (2008)
Ungezähmt (2008)
Gejagt (2009)
Versucht (2009)
Verbrannt (2010)
Geweckt (2011)
Bestimmt (2012)
Verloren (2012)



INHALT
Zoey ist wieder mit ihren Freunden vereint und Stevie Rae und die roten Jungvampyre sind nicht länger Neferets Geheimnis. Aber eine dunkle Gefahr bedroht die neue Ruhe. Kalona, Neferets neuer Liebhaber, sieht umwerfend aus und hat das gesamte House of Night in seinen Bann gezogen. Und niemand scheint zu bemerken, welche Bedrohung von ihm ausgeht. Der Schlüssel, den es braucht, um seinen immer stärker werdenden Einfluss zu brechen, liegt in der Vergangenheit. Aber was, wenn diese Vergangenheit Geheimnisse offenbart, die Zoey nicht wissen will, und Wahrheiten, denen sie sich nicht zu stellen traut?

MEINE MEINUNG
- klischeehaft hoch 10
- übertriebene Handlungen
- typische Teenie-Roman-Story

FAZIT
Genau wie die vorherigen Bücher sticht auch der 5. Band der House of Night Reihe nicht sonderlich hervor und hält sich schön an die Erfüllung aller Klischees. Die Hauptperson Zoey ist eher anstrengend und man kann ihre Entscheidungen größten Teils auch einfach nicht nachvollziehen und sitzt nur mit dem Gedanken: hä?! vor dem Buch und versucht irgendwie zu folgen.
Also wer die vorherigen Bücher mochte wird natürlich auch dieses wieder mögen und klar ist alles auch wieder Geschmackssache. 

BEWERTUNG
2/5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen