Shadow Falls Camp #1 - C.C. Hunter

Deutsches Cover
Englisches Cover

Titel: Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht
Broschiert: 14,99€
Kindle: 12,99€
Verlag: Fischer FJB
Seiten: 512

Engl. Titel: Shadow Falls - Born at Midnight
Taschenbuch: 7,90€
Kindle: 2,34€

Bisher erschienen in der Reihe:

Geboren um Mitternacht

Erwacht im Morgengrauen

Taken at Dusk

Whispers at Moonrise


In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche …

Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können.


Die Shadow Falls Camp Reihe wird verkauft als etwas, dass House of Night Fans gefallen wird. 
Nachdem ich das Buch gelesen habe, kann ich mir auch ungefähr vorstellen warum. 

Wie auch House of Night ist Shadow Falls mehr ein Buch für zwischendurch. Die eher seichte Handlung mit wenig Tiefgang sorgt dafür, dass man das Buch mal eben schnell lesen kann. 
Allgemein kann man über das Buch sagen, dass es viele Ähnlichkeiten mit den anderen zahlreichen typischen Akademie Büchern, die zurzeit den Markt überschwemmen. 

Diese Art von Büchern laufen immer gleich ab: Der Hauptcharakter hat keine Ahnung dass er/sie nicht normal ist. Er/Sie kommt auf eine Schule um diese bisher ungeahnten Kräfte auszuweiten und es stellt sich heraus, dass er/sie noch viel besonderer ist als alle anderen dort. Natürlich ist der Hauptcharakter auch von Jungs/Mädchen umschwärmt, obwohl er/sie doch eigentlich so schüchtern und unscheinbar ist und in der Vergangenheit nie so richtig viel Glück mit Jungs/Mädchen hatte. 
Diese Form von Geschichte wurde schon dutzende Male erzählt und C.C. Hunter startet einen neuen Versuch dem Genre Akademie Bücher neues Leben einzuhauchen. 
So ganz gelungen ist ihr das leider nicht. 

Kylie ist zwar um einiges sympathischer als Zoey in House of Night, aber es bahnt sich bereits ein Liebesdreieck an, auf das man in dieser Geschichte wirklich verzichten könnte.
Die Story von Kylie unterhält den Leser zwar recht gut, aber ich war zu keinem Zeitpunkt wirklich gespannt oder überrascht, da viele Handlungen wirklich ziemlich vorhersehbar waren. 

Ich denke ich werde dem zweiten Buch trotzdem eine Chance geben und ich hoffe, dass es sich deutlicher von den restlichen Akademie Büchern und vor allem von House of Night abgrenzen kann. 


Shadow Falls Camp hat mich trotz einiger Schwächen recht gut unterhalten und wenn man noch nicht genug von Akademie Büchern hat, sollte man diesem Buch aufjedenfall eine Chance geben. 


3/5

Kommentare:

  1. Hey,
    mir hat das Buch auch nicht so gut gefallen.
    Aber mit dem 2. Band hast du recht ;) Gib ihm ne Chance :D. Ich finde ihn bisher besser als den 1. ;). Lass dich also überaschen :).
    Lg Celine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich dann ja mal gespannt :)
      Wenn ich demnächst wieder etwas Geld habe (zu viel Geld für Weihnachtseinkäufe weg :D) werde ich es mir wahrscheinlich zulegen!

      Löschen