Gelesen im Mai 2013

       

    Mai

     Gelesen:
  1. 4/5 Sterne
  2. 4,5/5 Sterne
  3. 3,5/5 Sterne
  4. 4/5 Sterne
  5. 2/5 Sterne
  6. 4/5 Sterne
  7. 3/5 Sterne
     
  Erhalten:
 
1. The Girl who circumnavigated Fairyland
2. Eve&Caleb - Wo Licht war
3. Hex Hall
4. Die Stadt der Träumenden Bücher (gebraucht)
5. Plötzlich Fee - Frühlingsnacht (geliehen)
6. Frostkuss (geliehen) 

Geld ausgegeben: ca. 20€

Highlight des Monats:

 
Wirklich absolut positive Überraschung! Rezension wird bald folgen :) 

Enttäuschung des Monats:

Bin mir nicht ganz sicher warum ich das Buch überhaupt angefangen habe zu lesen, schon der Vorgänger konnte mich nicht wirklich überzeugen... Finseres Gold wurde nach ca. 180 Seiten ewigen, sich wiederholenden Handlung abgebrochen. 

Fazit:
Ja ich lebe tatsächlich noch! :D Ich weiß, dass die Monatsstatistik sehr lange hat auf sich warten lassen, aber im Moment geht bei mir schulisch echt die Post ab und da bleibt meine Freizeit (inklusive Blog) leider ein bisschen auf der Strecke. Bald sind aber Ferien und da werde ich mich definitiv mehr um meinen Blog kümmern und mich auch um regelmäßige Beiträge bemühen :)
Trotz Zeitmangel war der Monat Mai doch recht erschwinglich und über 7 Bücher kann man nun wirklich nicht klagen! 
So, jetzt wird erstmal Frostkuss beendet und dann hoffentlich endlich mal wieder ein englisches Buch gelesen! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen