[Gelesen] Im Juni 2014


Jaa... ähem. Möchte ich eigentlich das jeder von meiner Schande weiß? :D 
Dafür diesen Monat mal superduper pünktlich!

[Vorfreude] Was der Herbst so bringt!


Erscheint: 1. Sept 2014
Gebunden: 18,99€
Verlag: cbj

Kannst du deinem dunklen Schicksal entfliehen?

Fern der Familie lebt die 15-jährige Moira in einem Internat, ständig in der Angst, wie ihre Mutter und ihr älterer Bruder dem Fluch der Familie zu erliegen und verrückt zu werden. Doch dann erhält sie eine Nachricht eben dieses Bruders, der sie auffordert, ein magisches Handbuch zu suchen, das ihr Vater einst geschaffen hat und das sie retten kann. Zusammen mit zwei Verbündeten macht sich die junge Moira auf die gefahrvolle Reise, an deren Ende sie mehr über ihre Familie und deren Andersartigkeit erfährt – entstammt sie doch einem alten Elfengeschlecht. Und dem steht eine gewaltige Aufgabe bevor: das Land von seinen derzeitigen Herrschern zu befreien und die Feen an die Macht zu führen.

Ein bisschen UNurban Fantasy täte meinen Regalen mal wieder ganz gut glaube ich, daher steht dieses hübsche Exemplar seit kurzem auf meiner Wunschliste! Plus: Original Titel behalten; Minus: Wo kriegen deutsche Verlage nur diese ganzen bekloppten Beititel her?! 


[Bild des Tages] #002


Ich brauche beim Lesen absolute Ruhe und kann einfach nicht aufhören mit meinen Haarsträhnen herumzuspielen :D

Was sind eure Eigenarten beim Lesen? 

[DidYouKnow] The Capitol goes Internet!


PANEM NEWS!! Okay vielleicht auch nicht mehr ganz so neu :D Für mich ist es neu! 
Und zwar hat das Capitol jetzt eine eigene Internetseite! Beziehungsweise sogar zwei!



 Sehr authentisch gestaltet und so, als wäre tatsächlich das Capitol der Betreiber! Es gibt einiges zu entdecken!

[Vorgestellt] Arvelle, eine günstige Alternative zum anderen großen A!


Wenn euch schon länger in der Bloggerszene rumtreibt oder einfach so (auch ohne gnadenlose Buchsucht) Schnäppchenjäger seid, werdet ihr euch sicherlich bereits einmal mit gebrauchten Büchern und Orten wo diese erstanden werden können beschäftigt haben. 
Zwar nicht mehr ganz neu, jedoch noch nicht ganz so bekannt wie andere Alternativen ist die Seite Arvelle, die meiner Meinung nach deutlich mehr Aufmerksamkeit verdient hat!

[Blabla] Neues Design!


Wie euch vielleicht schon aufgefallen ist, erstrahlt mein Blog in neuem Glanz Design und sogar der Name hat sich ein bisschen abgewandelt!
Woran liegt das bloß?

[Regalzuwachs] DINGDINGDING Runde Zwei!


Heute mal die Taschen- und Hörbücher, die in letzter Zeit so bei mir eingetrudelt sind!

[Rezension] Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick - Jennifer E. Smith

Englisch #1

Englisch #2



Hadley könnte sich wirklich etwas Schöneres vorstellen, als auf der Hochzeit ihres Vaters Brautjungfer zu spielen. Dass sie dann allerdings ihr Flugzeug verpasst und erst einmal auf dem überfüllten New Yorker Flughafen festsitzt, hat sie dann doch nicht gewollt. Und genauso wenig hatte sie vor, sich ausgerechnet hier unsterblich zu verlieben: in den Jungen mit den verwuschelten Haaren und dem Puderzucker auf dem Hemd, der wie sie nach London muss. Hadley bleibt genau eine Fluglänge Zeit, um sein Herz zu gewinnen ...

[Rezension] Das Wilde Pack - André Marx / Boris Pfeiffer






















Das Wilde Pack ist eine Bande von Tieren, die in verlassenen U-Bahnschächten und Höhlen unter der Stadt lebt. Angeführt vom Wolf Hamlet haben die Tiere nur ein Ziel: Endlich wieder in Freiheit zu leben. Dabei erlebt das wilde Pack unglaubliche Abenteuer. Und schlägt den Menschen ein Schnippchen nach dem anderen. Hamlet flieht aus dem Zoo und schließt sich dem Wilden Pack an. Aber anstatt auf eine Bande von selbstbewussten, freien Tieren trifft er auf einen furchtsamen verwahrlosten Haufen. Ob er es schafft, das Selbstvertrauen der Tiere zu wecken und zusammen mit ihnen seinen Freund, den Gorilla, ebenfalls aus dem Zoo zu befreien?

[Bild des Tages] #001


Wer ist euer Lieblingsautor?
Kauft ihr jemals Bücher ohne den Klappentext zu lesen? 

[Gelesen] Im Mai 2014


Im Moment schwächelts bei mir wirklich an gelesenen Büchern... Ich beziehe mich mal weiter auf die Ausrede des anstehenden Abiturs, obwohl ich dafür deutlich weniger lerne als ich wohl eigentlich müsste :D