[Top5Wednesday] Autoren die ich gerne einmal treffen würde




Natürlich ist sie die Nummer 1. Zeigt mir einen Fantasy-Liebhaber, der nicht gerne einmal J.K Rowling treffen würde! :D
Mich würde neben Harry Potter jedoch auch interessieren, was sie zu ihren anderen Büchern inspiriert hat, wie zum Beispiel Ein Plötzlicher Todesfall. Das Buch fand ich wirklich nicht sonderlich gut und mich würde einfach mal interessieren, was für sie hinter diesem Thema steckt.


Wenn es nach ihren Büchern geht, muss diese Frau einfach einen UNGLAUBLICHEN Humor haben und ich würde mich zu gerne mal mit ihre auf einen Kaffee treffen, nur um mich mit ihr herzlich und lachend unterhalten zu können.
Kerstin Gier ist und bleibt immer noch eine meiner liebsten deutschen Autorinnen!


Diesen Herren werden zumindest von Aussehen her wohl eher weniger Menschen kennen.
Es handelt sich um Walter Moers, dem nachgesagt wird, extrem öffentlichkeitsscheu zu sein.
Die Chance ihn jemals zu treffen ist also eher gering, trotzdem würde ich ihn wahnsinnig gerne einmal kennen lernen. Sein Bücher über die unglaubliche Welt Zamoniens werden wohl für immer meine allerliebsten Fantasybücher bleiben.


 Auch wenn der gute Mr. Sanderson wohl etwas fragwürdige Ansichten insachen Toleranz gegenüber Minderheiten zu haben scheint, würde ich ihn doch gerne einmal treffen. Alleine schon um mir über dieses Gerücht (ist es das noch oder doch schon eine Tatsache?) Klarheit zu verschaffen. Wenn es um das Thema Gerechtigkeit und Gleichheit eines jeden geht kann ich auch immer sehr hitzig diskutieren, sodass Mr. Sanderson und mir auf keinen Fall der Gesprächsstoff ausgehen würde...


Hachja. Eine meiner Kindheitsheldin-Autorin. Cornelia Funke.
Ich war zwar schon einmal auf einer Lesung von ihr, würde aber nur zu gerne einmal ein persönliches Gespräch mit ihr führen und sie zu allen meinen Lieblingsbüchern ausquetschen :D
Tintenherz ♥ Nach Harry Potter mein Einstieg in den Fantasybereich.


Welchen Autor würdet ihr gerne einmal kennen lernen?

Welche Frage brennt euch am meisten unter den Nägeln?



Kommentare:

  1. Eine sehr gute Auswahl die du da getroffen hast. Bei mir wäre auch J: Rowling vorne dabei (das K. ist nur ein optischer Zusatz). Kerstin Gier durfte ich ja schon treffen und sie ist wirklich witzig und ein toller Mensch :)!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha da hast du Recht! Der Name spricht sich dann aber auch einfach so schön fließend aus :DD
      Uiii, hast du ein Glück! Vielleicht schaff ich das ja auch irgendwann noch einmal :)

      Löschen
  2. Super Idee, auch mal einen Post über die Autoren zu machen! ;)
    Ich würde liebend gerne einmal Christine Westermann treffen, da ich nicht nur von ihren Büchern, sondern auch von ihr als Journalistin und Moderatorin begeistert bin. David Safier finde ich auch sehr interessant, sein neuestes Buch ist ganz anders als die vorherigen und wirklich toll! Ich war mal bei einer seiner Lesungen und konnte nach einem Talkshowauftritt kurz ein paar Worte mit ihm wechseln.
    Vielleicht hast Du ja Lust mal auf meinem Blog vorbeizuschauen, würde mich freuen: http://buchstory.blogspot.de/
    Liebe Grüße
    Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Christine Westermann kenne ich gar nicht, aber ich finde es immer toll, wenn Autoren auch persönliche Erfahrung haben mit dem über das sie schreiben!

      David Safier war früher einer meiner Lieblingsautoren! Leider wurden seine Werke von Mal zu Mal schlechter :/ Sein neuestes Buch habe ich jedoch noch gar nicht gelesen! Du machst mir ja Hoffnung, dass er vielleicht doch noch zu seiner alten Form zurückgekehrt ist :)

      Löschen