[Top5Wednesday] Meine Top 5 der besten Namen von Buchfiguren


Ich habe schon so viele wunderschöne, fantasievolle aber auch schräge und besondere Namen in den unterschiedlichsten Formen und Varianten in Büchern an mir vorüberziehen sehen...hier nun meine Top 5 der außergewöhnlichsten/schönsten/besonderen Buchcharakter Namen!



Wen der Rabe ruft (The Raven Cycle, #1)

Jedes Jahr im April empfängt Blue die Seelen derer, die bald sterben werden, auf dem verwitterten Kirchhof außerhalb ihrer Stadt. Bisher konnte sie sie nur spüren, nie sehen – bis in diesem Jahr plötzlich der Geist eines Jungen aus dem Dunkel auftaucht. Sein Name lautet Gansey, und dass Blue ihn sieht, bedeutet, dass sie der Grund für seinen nahen Tod sein wird. Doch Blue trägt ein Geheimnis in sich: Seit sie sich erinnern kann, lebt sie mit der Weissagung, dass sie ihre wahre Liebe durch einen Kuss töten wird. Ist damit etwa Gansey gemeint?
Blue Sargent...so ein bildlicher und schöner Name springt einen doch schon im Klappentext direkt an! Auch wenn Blue nicht mein liebster Charakter aus dem Buch ist, so ist doch ihr Name einer der Schönsten.


Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16-jährige Gwendolyn.

Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Dass man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!
 
James August Peregrine Pympoole-Bothame oder kurz James Pimplebottom, der hochnäsige Geist aus dem 18. Jahrhundert, der in Gwens Schule spukt, ist mir aus der Trilogie immer noch lebhaft im Gedächtnis geblieben, unter anderem wegen seinem sehr ulkigen Namen.
Wer James "Pickelpo" mit Nachnamen heißt, verdient auf jeden Fall einen Platz in dieser Liste :D
Gwendolyn ist als Name übrigens auch eher selten und ziemlich hübsch.


Humans and androids crowd the raucous streets of New Beijing. A deadly plague ravages the population. From space, a ruthless lunar people watch, waiting to make their move. No one knows that Earth’s fate hinges on one girl.
Unteranderem diese vier Namen, die nun hier auf den Covern abgebildet sind, sind mir sehr im Gedächtnis geblieben, einfach weil sie so ungewöhnlich und doch so wunderschön sind.
Zu der Liste muss ich auch Levana hinzufügen, die neben ihrer sehr unschönen Persönlichkeit doch einen sehr ansehnlichen Namen trägt.

FOXGIRLS

Fox, hast du die Girls gestohlen?

Als Puder Zucker und Bonnie Vanzetti, zwei echte St. Pauli-Mädels, eines Abends im Hinterhof einen verletzten Fuchs finden, ahnen sie nicht, dass sie ihr geliebtes Hamburg bald mit völlig neuen Augen sehen werden. Denn der Fuchs, der sie in seiner Panik beide beißt, ist kein gewöhnliches Tier. Mellow ist ein Fuchsgeist, dessen Magie durch den Biss auf Puder und Bonnie übergeht. In Fuchsgestalt entdecken sie, dass es in der Stadt vor magischen Gestalten nur so wimmelt. Kaum eingetaucht in die Welt der Elbnymphen, U-Bahn-Ghule und Stadtwerwölfe, geraten die Mädchen ins Visier kryptozoologischer Jäger, die alle magischen Wesen einfangen und für teuer Geld an skrupellose Sammler verkaufen wollen …
Wenn man den Mumm hat einen Hauptcharakter Puder Zucker zu nennen, dann hat man sich auf jeden Fall einen Platz auf dieser Liste verdient! :D
Wenn ich mich Recht erinnere, war Puder zwar nur ihr Spitzname, aber dennoch musste ich jedes Mal schmunzeln, wenn ich eine Passage über sie gelesen habe.
Das Buch an sich hat mir damals sogar richtig gut gefallen!


Das vierte Schuljahr in Hogwarts beginnt für Harry. Doch davor steht noch ein sportliches Großereignis, das die scheußlichen Sommerferien vergessen lässt: die Quidditch-Weltmeisterschaft. Und ein weiterer Wettkampf wird die Schüler das ganze Schuljahr über beschäftigen: das Trimagische Turnier, in dem Harry eine Rolle übernimmt, die er sich im Traum nicht vorgestellt hätte. Natürlich steckt dahinter das Böse, das zurück an die Macht drängt: Lord Voldemort. Es wird eng für Harry, sehr eng. Doch seine Freunde und ihre Unterstützung kann Harry sich auch in verzweifelten Situationen verlassen.
Es gibt viele sehr kreative und schöne Namen in der Harry Potter Reihe, deswegen habe ich mir mal einen bestimmten herausgepickt: Den Namen Nagini fand ich immer sehr faszinierend, und da bei J.K Rowling ja fast alles eine tiefere Bedeutung hat, habe ich das mal nachgeschaut und siehe da: Nagas/Naginis sind in der hinduistischen/indischen Mythologie ein Schlangengötterpaar.
Wieder etwas schlauer geworden!
Außerdem gefallen haben mir die Namen Dobby, Aragog, Albus Dumbledore, Ginevra "Ginny" Weasley und Luna Lovegood


Welche Namen sind euch aus Geschichten in Erinnerung geblieben?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen